Grundstücksverträge - Rechtsanwälte und Notar

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Notariat

Grundstücksverträge

Der Kauf eines Grundstücks oder von Wohnungseigentum wirft sowohl Fragen der inhaltlichen Ausgestaltung des Kaufvertrages als auch Fragen der Abwicklung auf.

Für die inhaltliche Ausgestaltung eines Vertrages sind nicht nur die Grundstücksdaten wichtig. Vielmehr sind Ihre Zielvorstellungen und Wünsche Basis für eine Ausgestaltung der vertraglichen Regelungen. Jeder Vertrag weist einige Besonderheiten auf, die oftmals erst in einem persönlichen Gespräch zu Tage treten. Die Erörterung der konkreten Umstände ermöglicht es uns, eine Vertragsgestaltung zu wählen, die auf Ihre individuelle Situation zugeschnitten ist. Besonderen Wert legen wir dabei auf eine genaue Regelung der Haftungs- und Finanzierungsmodalitäten, damit jede Vertragspartei vor späteren unliebsamen Überraschungen sicher ist.

Aus Anlass der Beurkundung von Grundstücks- und Wohnungseigentumskaufverträgen regeln wir für Sie den gesamten Vollzug des Vertrages. Soweit zur Abwicklung des Vertrages private und/oder behördliche Genehmigungen und Bescheide erforderlich sind, werden diese Genehmigungen und Bescheide von uns eingeholt. So ist z. B. beim Kauf von Wohnungseigentum oftmals die Zustimmung des Verwalters der Wohnungseigentümer notwendig. Soweit ein verkaufter Grundbesitz mit Grundpfandrechten (Grundschulden oder Hypotheken) belastet ist, holen wir die Löschungsbewilligungen der Gläubiger ein und organisieren die lastenfreie Eigentumsumschreibung. Wir überwachen für Sie die Einhaltung der Voraussetzungen für die Kaufpreiszahlung. Eine Abwicklung der Kaufpreiszahlung über ein Notaranderkonto ist in vielen Fällen nicht erforderlich, da eine direkte Zahlung des Kaufpreises an den Verkäufer grundsätzlich genauso sicher ist.

 
Suchen & Finden
Klaus Kuhnigk Tel. 030 407 2840
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü